Slowenien: Ideal für spannende Motorradtouren

Slowenien Wasserfall

Unser diesjähriger Sommerurlaub hat uns nach Slowenien geführt. Ein Land, welches wir zuvor noch nicht bereist hatten und nun wo wir hier waren, können wir nicht verstehen warum.

Slowenien

Slowenien ist ein sehr grünes und kleines Land. Die Slowenen sagen, es sei so klein, dass ein Huhn das Land an einem Tag durchqueren könnte. Das Land hat uns vom Baustil der Häuser sehr an das Nachbarland Österreich erinnert – schöne, schmucke Häuser mit prachtvollen Blumen und Gemüsegärten, sehr sauberen und gepflegten Städtchen und unwahrscheinlich herzlichen und gastfreundlichen Menschen. Slowenien scheint von seinen Nachbarländern jeweils das Beste erhalten zu haben: von Österreich die Häuser und Gärten und natürlich den Strudel, von Italien die Pizza und die südländische Gelassenheit, von Ungarn das Gulasch und von Kroatien den Fisch und diese besondere Gastfreundlichkeit. Aber auch geographisch hat Slowenien einiges zu bieten: Berge, viele Wälder, ein klein wenig Meer, gute Weinregionen, entspannende Thermalbäder und viele gut ausgeschilderte Fahrradwege. Für unseren Urlaub hatten wir uns den Campingplatz Menina ausgesucht: Camping Menina

Campingplatz Menina

Den Campingplatz zeichnet sich unter anderem durch seine zentrale Lage aus. Man muss nicht erst lange anreisen, denn man ist bereits mitten in der herrlichen Natur des Savinja Tals, umringt von zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Ein toller Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden. Ein mittelgroßer, ebener Campingplatz der seinen ursprünglichen Charme erhalten hat und der seinen Gästen mehrere Highlights anbietet. Zu diesen zählen ein Badesee, ein Fluss entlang des Campingplatzes, ein Wellnessbereich mit einer Blocksauna und die Massagen, die vom Campingplatzchef Jure höchstpersönlich, einem ausgebildeten Sportmasseur, durchgeführt werden. Zusätzlich werden vom Campingplatzteam Rafting Touren und weitere sportliche Aktivitäten angeboten, aber der absolute Hammer für jeden Sportsfreund ist der Kletterpark mit einer Ausstattung vom Feinsten so etwas findet man nicht so schnell wieder. Der Kletterpark verfügt über 2 Ebenen und ist damit nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder gut geeignet. Jederzeit für Sicherheit sorgen ausgebildete Instruktoren. In den Sommermonaten Juli und August begeistert ein Animationsteam Kinder und Erwachsenen gleichermaßen. Ein sehr gutes Restaurant mit Barbereich und ein großer Spielplatz runden das Campingplatzangebot ab. Wir haben so viele tolle Informationen zur Region, Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten vom herzlichen Campingplatzteam, darunter auch selbst leidenschaftliche Motorradfahrer, erhalten, die wir nicht annähern abfahren, ansehen und erleben konnten. Slowenien – ein wunderschönes Land! Warum wir bis jetzt noch nicht hier waren, für uns nun unbegreiflich. Wir werden wiederkommen!

Unser Tipp für eine Motorradtour: Panoramafahrt ca. 220 km Länge

Campingplatz über Gornji – Kamnik – Sencur – Visoko – 210 Richtung Österreich Seebergsattel – 82 – Sittersdorf – 81 nach Sonnegg, dort kann man am Badesee eine schöne Pause zum gemütlichen Kaffee trinken einlegen – Lavamünd – Dravograd – Slovenj Gradec – 696 Richtung Velenje über Mozirje zum Campingplatz zurück

Nützliche Tipps im Überblick:

– Komfortable Ausstattung der Mobilheime mit Klimaanlage und Heizung, Steinterrasse mit einer Holzüberdachung, Fliegengitter an den Fenstern, Grills werden für die Mobilheime noch aufgestellt

– Bettwäsche (bei Ankunft sind die Betten bereits überzogen)

– Wifi ist kostenlos

– Animation für Erwachsene und Kinder wird in der Hochsaison auf dem Campingplatz angeboten

– Das zusätzliche Abstellen unseres Motorradanhängers war ohne Probleme und Zusatzkosten möglich

– Einkaufsmöglichkeiten: Bäcker und Supermarkt sind bequem in wenigen Gehminuten außerhalb des Campingplatzes zu erreichen

– Tankautomat befindet sich in unmittelbarer Nähe

 

Bildergalerie: